Regeln für das richtige Abbrennen von Kerzen

 

 

  • Vor jedem Anzünden einer Kerze muss der Docht auf eine Länge von ca. 3-5 mm gekürzt werden. Dadurch bleibt die Flamme stabil und die Kerze brennt so lange wie möglich.
  • Die Ablagerung von Ruß an den Glaswänden ist eine natürliche Folge des Brennenprozesses. Je weniger Wachs/Paraffin sich im Behälter befindet, desto mehr Ruß lagert sich an den Behälterwänden ab. Dieses Phänomen kann durch regelmäßiges Kürzen des Dochtes verringert werden.
  • Die Sojawachskerze raucht nicht, vorausgesetzt, das Wachs ist 100% natürlich, d.h. ohne Zusatz von Geruch und Farbstoff.
  • Wenn das Glas der Kerze beim Abbrennen rußig geworden ist, ist der Docht zu lang. Sie sollten die Kerzen löschen und nach dem Abkühlen das Glas mit einem feuchten Tuch abwischen, dann den Docht auf ca. 3-5 mm schneiden und erneut anzünden.
  • Verbrennen Sie die Kerze nicht im Luftzug
  • Die Kerze sollte so lange brennen, bis die obere Wachsschicht vollständig bis zum Glasrand geschmolzen ist (ca. 3-4 Stunden). Dadurch wird verhindert, dass die Kerze "tunnelt". Halten Sie die Wachsoberfläche außerdem frei von verbrannten Dochtresten, Streichhölzern oder anderen Ablagerungen
  • Ein einziges Brennen der Kerze für mehr als 4 Stunden kann zur Bildung eines "Pilzes" auf dem Docht, Ruß und Glasbruch führen.
  • Beim Abbrennen sollte die Kerze auf eine hitzebeständige Unterlage gestellt werden.
  • Verwenden Sie niemals eine beschädigte oder gerissene Zündkerze.
  • Verbrennen Sie die Kerze nicht, wenn weniger als 5 mm Wachs/Paraffin im Boden des Behälters übrig sind. Die Flamme kann bei Kontakt mit dem Glas das Glas beschädigen.
  • Schmutz wie Staub, Dochtreste oder Streichhölzer beeinträchtigen die ordnungsgemäße Verbrennung
  • Lagern Sie Kerzen an einem dunklen und kühlen Ort, da Sonnenlicht die Farbe der Kerze ändert.
  • Kerzen, die Duftöle enthalten, können Personen schaden, die besonders empfindlich auf Duftstoffe reagieren. Sie sollten gelöscht werden, sobald die ersten Symptome auftreten
  • Das Glas sollte nach dem Abbrennen der Kerze nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Dies könnte das Geschirr mit Paraffinrückständen verunreinigen, den Filter verstopfen und die Spülmaschine beschädigen.